BIOGRAFIE

Gabriel Peter Henry Krämer wurde am 31. Januar 1997 als Sohn einer Krankenschwester und eines Pädagogen in Andernach bei Koblenz geboren. Er ist das jüngste von vier Kindern. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er klein war. Die ersten Jahre wuchs Gabriel bei seiner Mutter auf, die ihm bereits im Grundschulalter die Nähe zu Büchern beibrachte. Während seiner jüngeren Teenagerjahre zog er jedoch zu seinem Vater und seiner Stiefmutter. Er besuchte eine staatliche Gesamtschule, wo er aufgrund der hohen Migrationsbeteiligung mit vielen anderen Nationalitäten und Religionen in Kontakt kam und als Christ deutscher Herkunft in seiner Klasse einem sehr kleinen kulturellen Bestandteil angehörte. Die meisten seiner Freunde, mit denen er aufgewachsen ist, kamen aus arabischen oder südeuropäischen Regionen. Auch durch familiäre Bekanntschaften und Verwandte kam er mit dem Islam und sogar indianischer Lebensweisen in Kontakt. Neben Fußball war die Musik seine große Leidenschaft aufgrund dieser er in sehr jungen Jahren bereits Berührungen zum künstlerischen Erschaffen hatte. Nicht zuletzt auch, weil sein Vater als Musiker, sowie als Songwriter in den Charts vertreten war. Zum Beispiel spielte Gabriel mit 16 Jahren in der Koblenzer Rockband „One Night Moment“, die sich 2016 endgültig auflöste, Gitarre und sang.

Nach seinem Abschluss besuchte er die Oberstufe eines Gymnasiums, brach das Abitur aber zwei Jahre später ab. Gabriel begann eine Ausbildung zum Automobilkaufmann und fing parallel dazu an, Geschichten zu schreiben. 
Im Herbst 2016 schrieb er die ersten Zeilen zu seinem Debüt-Roman "Maxim", welcher im Sommer 2017 beim MASOU-VERLAG erschienen ist. Noch am Erscheinungstag platzierte sich das Buch unter den Amazon-Genre-Bestsellern "Trauer" auf Platz 4.
Gemeinsam mit seinem Vater Guido Theodor Krämer (Autor "Bäckersmann und Tagedieb") war Gabriel im Winter 2017 beim SWR zu Gast und besuchte die BUCH Berlin, wo sein Roman vorgestellt wurde. Nach weniger als einem Jahr folgte im Mai 2018 das zweite Werk "Marie" beim selben Verlag. Dieses knüpft an den Erstling an. Im Frühjahr 2019 kündigte Gabriel sein neustes Projekt beim veganen und nachhaltigen Verlag "Matabooks" als Grasbuch an. Dieses wird vorraussichtlich im Spätsommer erscheinen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gabriel P. Henry